fairaudio-Bericht – Lange Nacht der Ohren 2010

Mit freundlicher Genehmigung von fairaudio.

 

3. Lange Nacht der Ohren - HIFIplay zu später Stunde

[…]

Doch konnten wir uns nicht in aller Ruhe die Bäuche vollschlagen, denn für 24 Uhr war das Ende der Langen Nacht der Ohren angesetzt – und uns fehlte noch eine Station: HIFIplay. Also schnell auf nach Berlin-Moabit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Lange Nacht der Ohren - Zehn Jahre Burmester Studio bei HIFIplay

Burmester ist schon länger bei HIFIplay

Könnte man eine Berliner HiFi-Nacht passender beschließen als mit der wohl bekanntesten Berliner HighEnd-Marke, nämlich Burmester? Wie praktisch daher, dass HIFIplay ein Burmesterstudio führt – und das schon seit längerem.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Lange Nacht der Ohren - Strehlau jr. bei der Anlage zum Thema Digitale Quellvielfalt

Strehlau jr. bei der Anlage zum Thema Digitale Quellvielfalt

Auch bei HIFIplay wurde sowohl digital wie analog gespielt. Die vom CD-Player 061 gefütterte Anlage war das kleinere Setup, allerdings immer noch 40.000 Euro »schwer«.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Lange Nacht der Ohren - Burmester Anlage

Der Burmester 061 ist mit Digitaleingängen ausgestattet, was es ermöglichte, nicht nur CDs zu hören, sondern wahlweise auch ein Laptop, ein Sonos-System oder einen iPod zum Klingen zu bringen und so unterschiedliche Digitalquellen zu vergleichen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Lange Nacht der Ohren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Lange Nacht der Ohren - Sonos Fernbedienung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Lange Nacht der Ohren - iPod-Dock von Onkyo

Analog geht’s freilich auch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Lange Nacht der Ohren - Burmester Anlage

Im größeren Raum nebenan spielte dagegen ein Transrotor und die Kleinsignale wurden von Burmesters neuer Phonovorstufe – der 100 – in Empfang genommen. Sinnigerweise kam dabei auch das Lautsprecher-Dickschiff B100 zum Einsatz … Kostenpunkt: 50.000 Euro.

 

 

 

 

 

 

 

3. Lange Nacht der Ohren - Transrotor Laufwerk

 

3. Lange Nacht der Ohren - HIFIplay-Akustikelemente

Akustikelemente lassen sich auch selbst herstellen…

Neben vielem Chromglanz gab es aber auch Holziges in diesem

hübschen Altbau-Studio zu sehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Lange Nacht der Ohren - HIFIplay Abschluss des Abends 1

Nicht Marke Burmester, sondern Strehlau – so heißt nämlich der anscheinend handwerklich begabte HIFIplay-Chef, der hier zunächst noch zögerlich schaut…

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Lange Nacht der Ohren - HIFIplay Abschluss des Abends 2 …und dann selbstbewusst strahlt (rechts im Bild).